Neue und alte Silvesterbräuche aus aller Welt / #Silvesterbräuche von Oma

Silvesterbräuche

  Apfelorakel

  Man muss
einen Apfel spiralförmig schälen, dann die Schale über die linke
Schulter werfen. Der dabei womöglich entstehende Buchstabe sagt uns, wer
unser Liebster ist oder wird.
Bei schlechten Vorhersagen einfach
einmal um die eigene Achse drehen – dann wandelt sich Schlechtes in
Gutes!
Natürlich kann man auch eine Pizza oder einen Schnittchen Teller nehmen und dann die Augen zu und rein picksen, je nach dem was ihr erwischt, Tja, das passiert dann in der Liebe im nächsten Jahr.
Bei Interesse meldet Euch!!!
filmfotos lichtmeisterin 08.03.2014 12-22-44 - Kopie

 

Alte Bräuche von Oma

Hier habe ich noch ein paar ganz alte Bräuche von meiner Oma!

Heiraten

Ja oder Nein, das ist hier die Frage

Ob man im nächsten Jahr heiraten wird kann ein Mädel leicht erfahren.
Es geht in Mitternacht in den Schafstall und greife, natürlich im Dunkeln nach einem Schaf.
Ist das Tier ein Mutterschaf, wird das mit der Hochtzeit, nun mal nichts!
War es aber ein Hammel oder gar ein Bock, na dann ist alles klar für das Mädel.
Tja, dann bekommt sie einen Hammel oder einen Bock.

Im Tierpark Stendal .Standbild007

Das ist allerdings kein Schaf, für Leute die mich darauf hinweisen wollen
ich hatte keine Schafbilder!
Um das Ritual für die heutige Zeit zu zelebrieren, könnte man vielleicht  auf der Silvesterparty mit Augen zu  herum marschieren. und schauen, wen man da so greift!

Gänse gehen übrigens auch oder Störche, die bringen dann auch gleich noch die Babys. HI HI
Im Tierpark Stendal .Standbild002

  Stroh

Zieht man in der Mitternachtstunde Stroh vom Dach, kann man an den Halmen abzählen ob man heiratet. Gerade Ja, Ungerade Nein.
Hm, die Frage ist, wo bekommen wir die Strohdächer her. Aber Grashalme sind bestimmt auch ok. Oder Sträucher. Probiert es aus!!

Tischritual

DSCI0039 (1)

Ein Mädchen muss am Silvesterabend still und heimlich in ihr Kämmerlein gehen, dort deckt sie für zwei Personen und setzt sich dann zu Tisch. Wird dann um 24 Uhr angeklopft, so kann sie im nächsten Jahr auf alle Fälle mit einen Mann rechen! Vielleicht sogar die wahre Liebe!!

KLOPF KLOPF

Der Spiegel

lucy und ullrich mit licht 1-010

Das Mädchen macht sich schön, tritt mit zwei brennenden Kerzen in den Händen vor den Spiegel
und ruft dreimal den Namen des Jünglings, den sie im Herzen trägt!
Sieht sie dann im Spiegel kein Bild, wird er nach ihr freien. Sonst aber grinst der Teufel über die Achseln.
Tja, so ist das wenn man neugierig ist!

  Aus welcher Richtung wird er kommen!

DER HUND

DSCI0006 (1)

Um Mitternacht muss das Mädchen in Begleitung eines Hundes an einen Zaun gehen und diesen schütteln. Dabei spricht sie: „Tunke, öd schedder di!“ (was auch immer das heißen mag)
Der Hund bellt und schaut in eine Richtung, aus der kommt dann der Bräutigam. Ist doch völlig klar oder!

Und der ist ja auch lustig.

   DER OFEN

filmfotos aveta andrea 01.05.2014 18-25-37.2014 18-25-37 (1)

Um Mitternacht stellt sich das Mädchen NACKT auf den Herd, und sieht durch die Beine in den Schornstein, so richtig habe ich nicht verstanden wie das gehen soll! Naja, aber sie kann auch ins Ofenloch schauen und darin erblickt sie Ihren vorbestimmten Bräutigam.

 

Son Mist, das hätten wir mal Früher wissen müssen, das man so einfach seinen Mann erkennen kann. Da hätten wir aber vorher geschaut und den einen oder anderen eben nicht kennen gelernt!

 

 

DER KREUZWEG

Das Mädchen geht um Mitternacht auf einem Kreuzweg,
dort wird sie ihm begegnen, bestimmt geht das auch Umgekehrt.
Der Mann geht auf dem Kreuzweg und begegnet ihr.

ARM ODER REICH

Das Mädchen deckt am Silvesterabend ihren Tisch im Nebenzimmer von ihrem Schlafzimmer,
und stellt ein Glas Bier, ein Glas Wein und Glas Wasser hin.
Desmorgens sieht sie nach, aus welchen Glas  getrunken wurde.
Fehlt Wein, bekommt sie einen reichen Mann. Fehlt Wasser, der arme Schlucker ist ihrer.
Naja Bier, vielleicht einen Bayern-Bub.
Fehlt nichts, na dann im nächsten Jahr aufs Neue!

Die drei Zettelchen

Man schreibt drei Namen auf  3 verschiedene kleine Zettel und steckt sie in einen Strumpf, diesen legt man unter das Kopfkissen, am Neujahrsmorgen oder auch noch in der Nacht, zieht man einen Zettel heraus und erfährt den Namen seines Bräutigams!

So das waren ein paar kleine Süße Bräuche. Ich habe noch mehr, aber jetzt erst mal zu den fernen Ländern!

Silvester in Italien

Rote Unterwäsche in der Neujahrsnacht,  ohne geht es nicht.Für Glück und Erfolg im, neuen Jahr, wird nur mit roter Unterwäsche gerutscht. Kaufhäuser und Dessous-Läden stellen daher jedes
Jahr  kurz nach Weihnachten ihre Wäscheauslage um auf ROT, ROT, ROT. Essen Schweinshaxe, Linsen!. Diese Essen, sehr deftig bringt Glück in Gelddingen!

 

Silvester in Spanien

Die Spanier haben es mit Weintrauben! Man braucht  Weintrauben, die tut man in ein Glas.
Genau wenn die Glocken zu lauten beginnen muss man sie die erste Weintraube in den Mund
stopfen. Und beim jeden Läuten wieder eine. Also 12 an der Zahl. Also aufgepasst, man darf sich nicht verzählen, das bringt Unglück! Und man muss alle Zwölf gefuttert haben beim letzten Glockenschlag. Ihr könnt auch jeder Weintraube wenn ihr sie esst noch einen Wunsch für das neue Jahr zufügen!

Silvester in Schottland

Bei den Schotten ist ein anderen Mensch der Glücksbringer. Hier
hofft man, dass kurz nach Mitternacht ein großer junger Mann  mit  Whiskey, Rosinenbrot und einem Stück schwarze Kohle an die Tür klopft. Dann den Mann herein bitten und schon hat man Glück für das ganze Jahr!

Silvester in Tschechien

Dort halbiert man  einen Apfel
um das Schicksal abzulesen. Dabei ist das Kerngehäuse ganz wichtig.
Bilden die Kerne ein Kreuz, bedeutet dies Unheil; bilden sie einen
Stern, bedeutet dies Glück.
Für gute Finanzen futtert man um Mitternacht noch mal Linsen!
Ich muss wohl diese Jahr mal endlich eine Linsensuppe essen. Dann wird das bestimmt endlich was mit der Kohle!

Silvester in Griechenland

Glücksspiel, überall wird um sein Glück gewürfelt, es wird gezockt und noch mal gezockt. Karten- und Würfelspiele sind dabei ganz oben auf der
Liste.Und klar, wer gewinnt ist eindeutig im Vorteil, natürlich auch im neuen Jahr!

Silvester in Argentinien 

In Buenos Aires, Argentinien
schreddern die Menschen am letzten Tag des Jahres ihre alten Unterlagen
und Papiere und zerstören damit alle alten Sachen. Um die Mittagszeit
werden die Papierschnipsel dann überall in der Stadt aus den Fenstern geworfen. Die Argentinier befreien sich damit sprichwörtlich von alten Lasten. COOL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich würde ja auch schreddern, aber bei uns muss man ja alles aufheben!

 

Silvester in Japan

In Japan wird gefährlich, man muss schon was tun für sein Glück.
Japaner versuchen,
einen japanischen Kloβ namens Monchi zu essen, um
sich ein langes und glückliches Leben zu erfuttern. Es kam dabei schon zu Unfällen, weil der Kloss den Menschen im Hals stecken blieb. Es sollen sogar schon Menschen ihr Leben gelassen haben. . Tja dieser Japaner, kennen da ja nichts!

Silvester in Tschechien

So diesen Brauch aus Tschechien habe ich eben auf FB von Irena bekommen, auch süß!

Das
mit dem Ofen ist ne Herausforderung. . Kopfkino.. ich komme aus
Tschechien und es gibt noch ein Brauch mit zwölf Hütten. . Unter jedem
ist ein Gegenstand. .knopf.. Geldstücke. . Ring etc. Man geht am
Mitternacht um die Hütte um und deckt ein auf..
was darunter ist.. wird in dem Jahr das Hauptthema sein.. sei es Hochzeit oder eine andere Herausforderung. ..
Stastny a vesely novy rok … und noch eins…am 1.1 sollte man kein
Gefieder essen… sonst könnte uns das Glück weg fliegen ..

RUDOLF BRENNT

Und hier könnt ihr noch mein Video vom vorvorletzten Jahr 2013 sehen und das Ritual unser Vorfahren erfahren und es gerne auch machen!

  Diese Jahr 2015 mache ich ein geheimes Ritual!

Und auch noch wie hier der Rudolf brennt!

Und nun wünsche ich Euch einen fantastischen Rutsch in das Jahr 2016

Eure Heike Ellen Pieper

Allgemein:

Mit Lärm & Glücksbringern

Zu
Silvester ist es aus alten Zeiten Brauch die
bösen Geister zu vertreiben! Das geht am besten mit Lärm: Raketen und
Böller machen Radau, Wunderkerzen sprühen kleines Funken und mancherOrts
gibt es Umzüge mit Glocken, Rasseln und allem, was Lärm macht.
Für
noch mehr Glück im neuen Jahr braucht man  vierblättrige Kleeblätter, ja und man muss sie natürlich auch noch
finden!  Glücksschweinchen sind auch echt wichtig, nichts geht ohne
Glücksschweinchen und Schornsteinfegerkuscheln bringt es auch! Also viel
Glück

Keine Wäsche aufhängen!

In
der Silvesternacht bloß keine Wäsche aufhängen, nicht waschen, nicht
Trocknen. Der Legende nach ist Wotan und seine Wilde Jacht, es kann auch
Frau Percht sein, nämlich
in den 12 Heiligen Rauhnächten unterwegends mit seinem  ganzen Heer und
der oder die sind echt sauer, wenn sie in aufgehängter Wäsche hängen
bleiben und dann wäre die Wäsche auch noch futsch!
Silvester
sollen wir auch auf keinen Fall arbeiten, das bringt nach dem Glauben
unserer Ahnen Unglück. Na, das dürfte nicht das Problem sein. Außer
Menschen die arbeiten müssen, sind davon ausgenommen. Denen danken wir
ganz herzlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.